< Die Gute Form 2018: Zwei Bayern erfolgreich
23.10.2019 Kategorie: Innung Fürth

Fürther Innungsschreiner übergeben Kunstwerk an LEZ

Fürth– Im Rahmen der Eröffnungsfeier der 10. Fürther Schreinertage am 18. Oktober konnte die Schreiner-Innung Fürth als Schirmherrin für die Künstlerin Gala von Reichenfels an die Museumschefin Evi Kurz ein Kunstwerk im Lochismus übergeben. Die Künstlerin schuf ein Werk, das Ludwig Erhard in die Gegenwart transferiert. Platz findet das Objekt im neugeschaffenen Ludwig-Erhard-Zentrum in der Altstadt von Fürth. Das Museum beschäftigt sich mit dem Leben und dem Schaffen des ehemaligen und in Fürth gebürtigen Bundeskanzlers. Obermeister Heinz Hufnagel: „Wir sind stolz, dass wir Gala von Reichenfels zum wiederholten Male unterstützen können. Hängen doch schon Objekte von ihr im bayerischen Heimatministerium und im Fürther Rathaus.“

v.l. Obermeister Heinz Hufnagel, Evi Kurz, Gala von Reichenfels, Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung, Karl-Heinz Kowarsch, HWK-Präsident Thomas Pirner, stv. Landrat Franz X.Forman.jpg